Marchegg beherbergt eine echte Rarität: die größte auf Bäumen brütende Weißstorch-Kolonie Mitteleuropas. Die Störche brüten hier nämlich nicht nur auf den Dächern – sie machen es sich auch in den alten Baumbeständen des Schlossgartens und des vom WWF bewirtschafteten Naturreservats March-Auen gemütlich.

Erleben Sie die Eleganz von »Meister Adebar« im Flug und beobachten Sie diese faszinierenden Tiere aus nächster Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum. Weitere Informationen zu den Störchen erhalten Sie im Storchenhaus Marchegg im Schlosspark. Neben geführten Touren und Exkursionen mit geschulten Ökopädagoginnen gibt es hier auch regionale Produkte zu erwerben.
Fotos: Andreas Pataki

www.wwf.at/storchenhaus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden