Eine in Europa einzigartige Flussauenlandschaft zwischen den Weltstädten Wien und Bratislava: das ist der Nationalpark Donau-Auen. Er schützt heute die letzten großen unverbauten Augebiete Europas. Zu erleben ist dieser Nationalpark im Rahmen eines vielfältigen Besucherangebotes: Bootsexkursionen, geführte Wanderungen und Abenteuerexpeditionen, Kinderprogramme, Workshops, Projektwochen.

Auf der Schlossinsel entdecken Sie am Auerlebnisgelände charakteristische Lebensräume, Tiere und Pflanzen der Flusslandschaft. Eine Spurenstation zeigt Trittsiegel, Felle, Geweihe und weitere spannende Hinweise auf Biber, Hirsch, Reh oder Fuchs. Auch Europäische Sumpfschildkröten, heimische Schlangenarten, Amphibien und verschiedene Insekten – von Wildbienen, Käfern und Libellen bis zu Schmetterlingen – haben hier ihr Zuhause. In der begehbaren Unterwasserbeobachtungsstation können Sie einen Blick auf die Vielfalt der
Wasserlebewesen werfen, die sich in den Donaualtarmen tummeln – ähnlich wie bei einem Tauchgang!

www.donauauen.at

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden